Weinkönigin Selina I. auf dem Rosbacher Blütenfest

Weinkönigin Selina I. auf dem Rosbacher Blütenfest

Auf dem Rosbacher Blütenfest hat Weinkönigin Selina I. uns repräsentiert. Zunächst hat sie sich in der Wasserburg in Nieder-Rosbach mit den anderen Hoheiten getroffen. Verabschiedet wurde Naomi I., die im letzten Jahr Rosbachs Blütenkönigin war. Nach einem kleinen Imbiss wurden die Hoheiten mit einem historischem Bus zum Festplatz gefahren. Dort wurde Sophia I. zur neuen Blütenkönigin inthronisiert.

WKV will das 200. Vereinsmitglied willkommen heißen

WKV will das 200. Vereinsmitglied willkommen heißen

Auf der Jahreshauptversammlung des Wein- und Kulturvereins wurde der Vorstand neu gewählt. Außerdem wurde das Jahresprogramm beschlossen und der Vorstand berichtete über das letzte Jahr.

Neben 10 Vorstandssitzungen und 8 vorstandsinterne Workshops gab es Arbeitsgruppen zu Finanzen, Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit. Der 1. Vorsitzende Sebastian Briel berichtete über die Arbeitsschwerpunkte. Neben den vielfältigen Veranstaltungen im letzten Jahr war insbesondere die Digitalisierung der Vorstandsarbeit sowie der gemeinsame Arbeitseinsatz auf dem Gelände der Kleintierzüchter. „Hier ist ein barrierefreier Zugang zu der Anlage entstanden“, erklärte Martin Ebeling, der Referent für Baufragen. Zurzeit hat der Wein- und Kulturverein Wöllstadt 191 Mitglieder. „Im letzten Jahr sind 31 neue Mitglieder in unseren Verein eingetreten. Das freut uns sehr. Ziel ist jetzt, die 200er-Grenze zu knacken“, sagte der Mitglieder beauftragte Nico Eberhardt. Schatzmeisterin Stephanie Becker berichtete transparent über die Finanzlage. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Buchführung.

Ein besonderer Moment war der Rückblick von unserer charmanten Weinkönigin Selina I. „Es war für mich ein besonderes Jahr mit vielen Highlights. Ich möchte mich herzlich beim Vorstand für die tolle Unterstützung bedanken“, sagte sie.

Aufregende Termine stehen für das Jahr 2024 fest: Ausflug mit Weinprobe, Burgfestspiele in Bad Vilbel, diverse Stammtische und ein spannender Tagesausflug. Am 11.01. ist zudem im Bürgerhaus eine Kulturveranstaltung geplant. „Das Wöllstädter Weinfest am 24.08. auf der Anlage der Kleintierzüchter wird wie jedes Jahr unser Highlight“, sagte Sascha Kiefl, der Referent für Events. Gemeinsam mit dem Gesangverein Concordia wird in diesem zum dritten Mal das Internationale Straßenfest veranstaltet. Am 08.09. soll die Frankfurter Straße gesperrt werden und 10 Familie aus Wöllstadt präsentieren kulinarische Spezialitäten aus ihren Heimatländern. „Vielfalt und Gemeinschaft sind uns als Verein zentrale Werte. Wir freuen uns auf unser buntes Kulturfest in Wöllstadt“, sagte die 2. Vorsitzende Anna Siemund.

Unter der gewohnt souveränen Leitung von Andreas Heuser wurde der Vorstand nahezu unverändert wiedergewählt: 1. Vorsitzender Sebastian Briel, 2. Vorsitzende Anna Siemund, Schatzmeisterin Stephanie Becker, Schriftführerin Melanie Sterzing, Mitgliederbeauftragter Nico Eberhardt, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Nina Wehner, Referentin für Deko und Verpflegung Michaela Eberhardt, Referent für Veranstaltungen Sascha Kiefl und Referent für Baufragen Martin Ebeling. „Im Vorstand bleibt die Leidenschaft für Wein und Kultur unverändert stark“, sagte Nina Wehner. Nach vielen Jahren im Vorstand ist Marcel Nebel als Referent für Beschaffung und Digitalisierung aus beruflichen Gründen nicht mehr angetreten. „Wir bedauern es sehr, dass Marcel sein Amt abgibt. Er hat für den WKV unglaublich viel geleistet. Wir danken ihm herzlich für sein Engagement!“, sagte Briel.

Nach all den wichtigen Diskussionen und Planungen genossen die Mitglieder gemeinsam einen gemütlichen Umtrunk in geselliger Runde.

Wöllstädter Weinfest begeistert Jung und Alt

Wöllstädter Weinfest begeistert Jung und Alt

Am vergangenen Samstag fand das 13. Wöllstädter Weinfest statt, und es übertraf alle Erwartungen. Für den Wein- und Kulturverein Wöllstadt ist das alljährliche Event das Jahreshighlight. Erneut wurde das Gelände der Kleintierzüchter liebevoll dekoriert, um das Weinfest zu zelebrieren.

„Von der Inthronisierung der neuen Weinkönigin Selina I. bis hin zu den erstklassigen Weinen und dem vorzüglichen Catering war das Fest ein voller Erfolg“, sagte die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Nina Wehner.

Glück mit dem Wetter

Sascha Kiefl, der Veranstaltungsreferent des Vereins, kommentierte erfreut: „Am Freitag beim Aufbau hatten wir noch durchgehend Regen. Das Fest am Samstag konnte unter einem strahlend blauen Himmel und bei angenehmen Temperaturen stattfinden.“

Die 2. Vorsitzende Anna Siemund freute sich über das Lob der Gäste für das charmante Ambiente und die liebevoll gestaltete Dekoration. Die Feierlichkeiten erstreckten sich bis in die späten Abendstunden, begleitet von DJ Mo, der eine vielfältige Musikauswahl für alle Generationen mitbrachte.

Der 1. Vorsitzende Sebastian Briel begrüßte die zahlreichen Gäste mit einer kurzen Rede und dankte den engagierten Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten.

Inthronisierung von Weinkönigin Selina I.

Der Höhepunkt des Abends war zweifelsohne die Inthronisierung der Wöllstädter Weinkönigin. Selina I., mit vollem Namen Selina Weber, wurde in einer feierlichen Zeremonie zur neuen Weinkönigin gekrönt. Gestylt wurde sie von Vereinsmitglied Julie Päutz. Ihre Vorgängerin Melanie bereitete Selina für ihre königliche Rolle bestens vor. In ihrer Dankesrede betonte Selina ihre Vorfreude auf das kommende Jahr als Repräsentantin des Wein- und Kulturvereins und versprach, sich mit Hingabe für die Ziele des Vereins einzusetzen. Briel dankte auch Melanie Sterzing, die insgesamt 5 Jahre das Amt der Weinkönigin mit großer Leidenschaft ausgefüllt hatte.

Die Weinauswahl auf dem 13. Wöllstädter Weinfest war erneut beeindruckend. Die beiden Vorstandsmitglieder Martin Ebeling und Marcel Nebel berichteten stolz über die große Auswahl an Qualitätsweinen: „An der Getränketheke war für jeden etwas dabei. Es ist ein schönes Gefühl, dass wir mit unserer Auswahl mal wieder den Geschmack von vielen getroffen haben.“ An der Cocktailbar gab es Alternativen wie Wildberry Lillet, Aperol Spritz und prickelndem Winzer-Sekt. Auch ein alkoholfreier Riesling wurde angeboten.

Das Catering, unter der Leitung von Marcel Propheter, überzeugte die Gäste mit köstlichen Speisen und Snacks. Die Metzgerei Heinrich aus Rödelheim bot kulinarische Köstlichkeiten, die perfekt zu den Weinen passten und den Gaumen verwöhnten.

Das 13. Wöllstädter Weinfest erwies sich einmal mehr als ein wunderbares Ereignis, das Menschen zusammenbrachte und die Liebe zur Kultur und zu exquisiten Weinen feierte. „Ohne die vielen Helferinnen und Helfer aus unserem Verein könnten wir dieses Fest so nicht ausrichten. Ein herzliches Dankschön an unsere Mitglieder, die zum Gelingen unseres Weinfests beitrugen“, sagte die Kassenführerin Stephanie Becker.

Gemeinschaft, Genuss und Glanz: Heute ist Weinfest in Wöllstadt

Gemeinschaft, Genuss und Glanz: Heute ist Weinfest in Wöllstadt

Die Vorfreude liegt förmlich in der Luft, die Weinflaschen sind gut gekühlt und der Aufbau ist im vollen Gange – das Wöllstädter Weinfest öffnet heute seine Pforten. Der Wein- und Kulturverein Wöllstadt lädt Einheimische und Gäste herzlich dazu ein, einen Abend voller Genuss, Kultur und Gemeinschaft zu erleben. Bereits zum 13. Mal verspricht das Weinfest ein unvergessliches Erlebnis für Weinliebhaber und Familien zu werden.

Inthronisierung der Weinkönigin

Das Highlight des diesjährigen Weinfests wird zweifelsohne die feierliche Inthronisierung der neuen Weinkönigin Selina I. sein. Die festliche Zeremonie wird ungefähr um 19:30 Uhr beginnen. Die Weinkönigin verkörpert nicht nur die Leidenschaft für den Wein, sondern wird auch zur ersten Repräsentantin des Vereins. Das Weinfest beginnt jedoch schon um 18 Uhr auf der Anlage „Bei den Hasen“ im Burgweg.

 

Großes kulinarisches Angebot beim 13. Wöllstädter Weinfest

Mit einem breitgefächerten Angebot an erlesenen Weinen, kulinarischen Köstlichkeiten und guter Musik verspricht das Wöllstädter Weinfest eine Vielfalt, die alle Sinne anspricht. Von fruchtig-frischen Weißweinen bis hin zu einem samtigen Rotwein wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Auf der Getränkekarte stehen Weine von bekannten Winzern aber auch von jungen Talenten. Der Vorstand des WKV hat versucht einen guten Mix zwischen Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Primitivo zu finden. „Manche Weine sind eine wahre Geschmacksexplosion“, sagte die 2. Vorsitzende Anna Siemund.

Neu im Programm: Alkoholfreier Wein

Neu in diesem Jahr ist ein komplett alkoholfreier Wein. „0 % Alkohol ist zurzeit in der Weinbranche eine interessante Entwicklung. Uns ist es wichtig auch hier etwas anzubieten, was 100 % Genuss garantiert“, sagte die Referentin für Deko und Verpflegung Michaela Eberhardt.

Die Freude des Lebens teilen und feiern

Der Wein- und Kulturverein Wöllstadt legt nicht nur Wert auf vorzügliche Weine, sondern auch auf das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt. Der 1. Vorsitzende Sebastian Briel betont: „Unser Weinfest ist nicht nur eine Feier des Weins, sondern auch eine Feier der Gemeinschaft. Es ist ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, um die Freuden des Lebens zu teilen.“

Kulinarische Köstlichkeiten von Marcel Propheter

Auch kulinarisch bietet Caterer Marcel Propheter wieder leckeres vom Grill. Die Würste und Steaks sind hausgemacht. Außerdem gibt es weinfesttypische Speisen wie Lachsbrötchen, frische Laugenstange oder einen Käse-Trauben-Mix. Lecker sind auch die Kartoffeln mit Quark.

Wir freuen uns auf Euch

„Kommt heute zum Wöllstädter Weinfest und taucht in eine Welt des Genusses, der Kultur und der Gemeinschaft ein. Lasst Euch von der unvergleichlichen Atmosphäre verzaubern feiert mit uns meine Inthronisierung“, sagte die neue Wöllstädter Weinkönigin Selina I.